Nos formations

Inscription

FC 1876 „3D", das plastische Gestalten und Modellieren mit Tonerde

  • Image - Schedule 14 Stunden
  • Image - Language allemand
  • Image - Location Lycée Classique d'Echternach,  1, rue du Pont  L-6471 Echternach
  • Image - Material Aucun
  • Image - Price 110.00 €

    Bitte Imbiss und Getränke mitbringen

    • FC 1876
    • de 3 à 12 ans
    • 11 place(s) restante(s) sur 14
    • jeudi 03.05.2018
    • Personnel éducatif
    • samedi 02.06.2018 De 09:00 à 17:00 samedi 09.06.2018 De 09:00 à 17:00
 

Contenu

Für Pädagogen, die mit Kindern/Jugendlichen ab 3 Jahren und im integrativen Bereich arbeiten.
Das plastische Gestalten und Modellieren mit Tonerde birgt in sich aktuelles, kunstpädagogisches Potenzial. Die Doppelstrategie der dreidimensionalen Wahrnehmung und Gestaltung und das visuelle, intellektuelle- bildhafte Sinneserleben führen  zu einer ganzheitlichen Entwicklung und Umwelterfahrung.
Die Teilnehmer/innen lernen die experimentelle/spielerische sowohl auch die komplexe/fachliche Herangehensweise mit Tonerde kennen und wie Ton zum Medium des Erzählens, Nachdenkens und dem Entwickeln von neuen Vorstellungen werden kann.

Sie reflektieren ihr eigenes kreatives/künstlerisches Tun sowie ihre Stärken und entwickeln ein Verständnis für Ästhetik, Harmonie und die verborgene Schönheit von kunsthandwerklichen Gebrauchsgegenständen. 

Die Teilnehmer/innen werden anschließend in der Lage sein Kinder/Jugendliche zu motivieren, wichtige Wahrnehmungs- und Formprozesse handlungsbezogen und selbstgestaltend zu entdecken und zu hinterfragen. Wichtig ist dabei, dass die Angebote im Berufsalltag sehr ansprechend und für jeden erfassbar vermittelt werden können.

Objectifs

Die angebotenen Methoden und Techniken zur Zielsetzung sind:

  • Erkundung und Experimentieren mit verschiedenen plastischen Materialien
  • Gestaltungsmöglichkeiten von Form und Oberfläche durch Farbe und Struktur
  • Material und Werkzeugkunde
  • Entwickeln von verschiedenen Ton-Material Kollagen und  von Tonreliefs
  • Plastizieren von Tierformen und figuratives Gestalten
  • Ästhetische Ausdrucksformen des plastischen Gestaltens mit Tonerde, aus Vergangenheit und Gegenwart kennen lernen

Méthode

Durch das praktische Arbeiten sammeln die TeilnehmerInnen Erfahrungen und sie finden zu einer berufsbezogenen Anwendung.
Gruppen- und Einzelarbeiten wechseln sich ab und werden durch betrachtende Gespräche bereichert, die zu einer reflektierten Grundeinstellung führen.

 

Validation no.2017_04_ANB_13/36

 

Intervenant

Christine Nicolay

Erzieherin, Kulturpädagogin, Bildhauerin

InscriptionToutes