Nos formations

Inscription

FC 1858 Tri tra trullala der Taspar, der ist wieder da…

  • Image - Schedule 12 Stunden
  • Image - Language allemand
  • Image - Location Entente des Foyers de Jour, 4, rue Jos Felten L-1508 Howald
  • Image - Material Aucun
  • Image - Price 84.00 €

    inklusive Kaffeepause; ohne Mittagessen

    • FC 1858
    • de 0 à 6 ans
    • 8 place(s) restante(s) sur 16
    • mercredi 04.04.2018
    • Personnel éducatif
    • vendredi 04.05.2018 De 09:00 à 15:30 vendredi 01.06.2018 De 09:00 à 15:30
 

Contenu

Die kindliche Sprachentwicklung ist spannend und kann so unterschiedlich verlaufen. Oft fragt man sich als pädagogische Fachkraft: „ Was ist da normal? Was hilft mir die Entwicklung der Sprache einzuschätzen? Und wie gehe ich denn damit um, wenn ein Kind Wörter nicht herausbringt, der Redefluss gehemmt ist? Oder, wenn ein Kind einfach gar nicht spricht? Oder ... ?

Das Seminar findet an zwei Tagen statt.
1.    Tag: An diesem Tag beschäftigen wir uns mit der Entwicklung des Kindes von 0 – 6 Jahren und dem damit einhergehenden Spracherwerb. Hörproben und viele Beispiele aus der Praxis lassen die Theorie lebendig werden. Sie erhalten die Möglichkeit, die schon bekannte Theorie aufzufrischen und zu erweitern. Ihre Beispiele und Fragen aus Ihrem Alltag werden im Verlauf aufgegriffen und geklärt.
2.    Tag: Der Verlauf der Sprachentwicklung wird kurz wiederholt und Fragen, die sich Ihnen in der Zwischenzeit gestellt haben, geklärt. Im Anschluss daran werden Störungsbilder vorgestellt und wiederum mit Anschauungsmaterialen und Hörproben veranschaulicht. Im Vordergrund steht im Anschluss die Frage: „Wie kann ich betroffene Kinder unterstützen?“

Objectifs

  • Verlauf der kindlichen Entwicklung –  In markanten Punkten und mit Fokus auf die Sprachentwicklung dargestellt
  • Aufklärung hinsichtlich von Störungen innerhalb des Spracherwerbs, was bedeutet das wiederum für die pädagogische Arbeit?
  • Zusammenhänge aufzeigen: „Inwiefern beeinflusst die Sprachentwicklung andere Parameter der kindlichen Entwicklung?
  • Fallbeispiele und Fragen
  • Hilfestellung und Unterstützung der betroffenen Kinder

Méthode

Theorieinput, Plenumsdiskussion, Kleingruppenarbeit, Materialvorstellung und praktische Anwendung, Projektarbeit
 

Validation no.2017_04_ANB_13/98

Intervenant

Beate Ewerz

Diplom-Pädagogin, Orthophonistin, Mediatorin, Selbständige Trainerin

InscriptionToutes