Wer wir sind

Die „Entente des Foyers de Jour asbl“ ist ein Zusammenschluss der Verwaltungsräte der Trägervereine der Kindertagesbetreuung in Luxemburg. Die Mitglieder der EFJ asbl sind im wesentlichen Vereine und Gemeinden, die die tägliche Betreuung von Kindern in Krippen („crèche“, „foyer de jour“ und Horten („maison relais“) anbieten. Die meisten Träger haben einen Vertrag mit dem Familienministerium.

Den Mitgliedern bietet die „Entente des Foyers de Jour asbl“ verschiedene Dienstleistungen an:

  • Verwaltung
  • „Supervision Garderies“ bietet dem Personal der „garderien“ eine pädagogische Unterstützung an
  • „Info Crèche“ : Dieser Abteilung obliegt die Aufgabe, die Eltern, die für ihr Kind einen Platz in der Tagesbetreuung suchen, über das Angebot zu informieren und zu orientieren. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit sein Kind auf einer zentral geführten Liste von Kinderbetreuungsplätzen einzuschreiben, die auf dem Stadtgebiet Luxemburg liegen.
  • Berufliche Fortbildung

Die Abteilung berufliche Fortbildung:

Ziele

Die Fortbildungsabteilung richtet sich mit ihrem Angebot an das Personal der Kindertagesbetreuung:

  • Das Wissen und die Fähigkeiten des ausgebildeten Personals sollen an die spezifischen Bedürfnisse angepasst werden, die den jeweiligen Arbeitsbereich charakterisieren.
  • Der Erhalt notwendiger Wissensstandards des diplomierten Personals soll gewährleistet werden.
  • Dem erzieherisch nicht-ausgebildeten Personal wird eine Grundlagenschulung angeboten.
Angebot:

Fortbildung
  • Während einer Kurseinheit, die eine bestimmte Dauer umfasst, wird das Wissen der Teilnehmenden vertieft und/oder aufgefrischt. Die Kursthemen werden fortwährend an die aktuellen Themen der Kindererziehung angepasst. Mit dem Angebot soll den in der Kindertagesbetreuung Tätigen eine Hilfestellung gegeben werden, um ihren spezifischen Aufgaben gerecht zu werden. Die Fortbildungen richten sich entweder an erzieherisch diplomiertes Personal oder an nicht ausgebildetes Personal; spricht eine Fortbildung eine gemischte Zielgruppe an, so wird sie entsprechend gekennzeichnet.
Schulungszyklus, basisqualifizierend
  • Es handelt sich bei diesem Angebot um eine Grundlagenschulung, die sich an das Personal ohne erzieherisches Diplom richtet. Der Zyklus umfasst 100 Stunden und ist in verschiedene Module unterteilt. Jeder Lernblock behandelt ein elementares Thema der Kindertagesbetreuung (z.B. Grundlagen der Erziehung, Rechte des Kindes, Ernährung und Hygiene,…)
  • Personen, die einen „CATP“-Abschluss oder 5 Jahre Schulbildung nach der Grundschule nachweisen, und diesen Lehrgang abgeschlossen haben, können zum qualifizierten Personal eine „Maison Relais“ gezählt werden.
Fortbildungen auf Nachfrage
  • Auf Nachfrage entwickelt, organisiert und begleitet die Abteilung Fortbildung hausinterne Angebote. Ein Vorteil liegt darin, dass das Fortbildungsangebot spezifisch auf die Bedürfnisse einer Tageseinrichtung und ihres Personals zugeschnitten werden kann.